Werratal Plandampf 2018

Alles rund um die Eisenbahn in Thüringen
Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 18.10.2018 19:30

Hallo Gemeinde, bestimmt wartet ihr schon auf die ersten Sichtungen vom diesjährigen Plandampf. Pünktlich auf die Minute erschien heute Morgen der erste Zug in Marksuhl und pünktlich auf die Minute hatte sich auch das typische Werratalplandampfwetter eingestellt. :rofl: :rofl: :rofl:

Und das sah dann so aus und blieb auch fast den ganzen Tag bis auf wenige Ausnahmen so....... :hammer:

Bild

Die erste Streckenaufnahme dann in Entenhausen mit ISO 1600 und 1/320 Belichtung

Bild
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 19.10.2018 19:36

Guten Abend allerseits!!
Tag 2 des Werratalplandampfes ist nun auch schon wieder rum. Heute war es zumindest nicht mehr neblig und die Veranstalzung ging auch wieder ohne besondere Verspätungen oder Zwischenfälle über die Bühne.
Auf die Schnelle das letzte Foto des Tages, 41 1144 hat soeben die La Stelle bei Unterrohn passiert und beschleunigt wieder in die Steigung nach Oberrohn...... Herrlich!!!! :jubel: :jubel:

Bild
Bild

Bergweiche 9
Reservelokomotivführer
Beiträge: 117
Registriert: 19.06.2013 20:46

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Bergweiche 9 » 19.10.2018 19:44

Ja Oberrohn ist immer herrlich.
Morgen ist ja auch noch ein Tag, ich wünsche euch gut Holz oder wie sagt man da eigentlich.

Bergweiche 9
Immer wenn was passiert ist einer da und sagt:
Das hab ich kommen sehen.

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 20.10.2018 19:10

Danke Uwe, hat geholfen. Heute hatten wir nach Nebelauflösung den ganzen Tag Sonnenschein!! :mrgreen: :yup: Schön das wir gestern kurz ein Schwätzchen machen konnten. :wink:
Auf die Schnelle noch das letzte Foto von heute. Die unverwüstliche 41 1144 durchfährt mit dem letzten Zug des Tages kurz vor dem Dunkelwerden den Bahnhof Bimmelborn.

Bild

Wie ihr es gewohnt seit :mrgreen: , der ausführliche Bericht dann die nächsten Tage. :wink:
Bild

BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1014
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von BR_132 » 20.10.2018 23:20

Guten Morgen! :gaehn:

Bild
Der letzte Zug und auch mein Letztes Bild dieses Plandampfes.
41 1144 donnert mit dem Personenzug aus dem Bahnhof Oberrohn raus.


Bild
44 1486 mit einem Güterzug gen Meiningen in den Morgenstunden kurz vor Oberrohn

Bild
Die 1486 wartet in Immelborn, am anderen Zugende rangiert 41 1144 Holzwagen an den Zug. Überholt wird die Fuhre durch die Nördlinger 2546
Gruß Ben :wink:

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 21.10.2018 11:44

Da fang ich mal mit der ersten Etappe an. Noch ein paar Worte vorweg. Mein Hauptaugenmerk, und nicht nur das von mir ;) , lag auf den Güterzügen mit den beiden 44ern. Das soll auf keinen Fall die Leistung von 41 1144 und 52 1360 schmälern, doch bei diesen beiden Maschinen wird auch bestimmt in Zukunft noch das ein oder andere Mal eine Möglichkeit bestehen, ein Foto von ihnen zu machen. Da ist die Wahrscheinlichkeit bei den zwei 44ern doch eher deutlich geringer, wenn auch nicht ganz unmöglich. :mrgreen: :mrgreen:
Auch wenn das manchmal bedeutete das Topmotiv mit 41 oder 52 sausen zu lassen und dann eher mal Gegenlicht oder nulleinsfuffzehn Motiv zu wählen. Hier zählte für mich dann eher Masse statt Klasse, was die 44er betraf...... 8) 8)

Die ersten beiden Fotos vom ersten Zug der Veranstaltung mit 52 1360 hab ich schon gezeigt, bei der Einfahrt in Bimmelborn war es nicht wirklich heller geworden, der Nebel war auch noch da und an der Laderampe stand die HVLE Maxima die den ersten Teil des Kieszuges gebracht hatte, abgestellt. Hab trotzdem abgedrückt.... :hammer:

Bild

Ich hoffte ja das es in Mgn etwas klarer werden würde und bin bis zum Trafohäuschen gefahren, gut es war etwas klarer geworden, bei Sonne kann jeder heißt es so schön. :rofl:

Bild

Nun ging es zur BAB und rüber auf die andere Seite. In Arnstadt hatten sich die beiden 44er mit der anderen Hälfte des leeren Kieszuges auf den Weg gemacht. Ich erwartete sie in Gräfenroda. Wollte eigentlich weiter höher zur Rampe, da man allerdings bis Grimmenthal dann fast ohne Halt durchfuhr und ich unbedingt die Einfahrt am Stellwerk auch machen wollte, hab ich mich dann für die Brücke in Gräfenroda entschieden. Dafür gibt`s zwei Aufnahmen.

Bild

Bild

In Grimmenthal dann das erste Mal Sonne :jubel: :jubel:, wenn sie auch noch nicht ganz rum war.

Bild

Das mit dem Gegenlicht gestaltete sich nun immer schwieriger, an der Deponie in Mgn hatte ich eine einigermaßen geeignete Stelle gefunden und die Standardaufnahme im Bhf durfte auch nicht fehlen.

Bild

Bild

An der ehemaligen Verladestelle der Roten Armee war es etwas besser mit leichtem Streiflicht

Bild

Das obligatorische Brückenbild in Walldorf ist einfach ein Muß. :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Mein nächstes Ziel war dann der Seeblick in Breitungen, doch in Wasungen fuhr man in eine Wand aus dickem Nebel, so bin ich zurück in die Werrawiesen vor Wasungen

Bild

Mit dem typischen Bahnhofsbild in Bimmelborn ging dann die erste Etappe zu Ende. :gaehn:

Bild
Bild

BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1014
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von BR_132 » 21.10.2018 13:41

Hallo zusammen,

ich mach mal weiter.

Bild
Bei der Motivauswahl nicht ganz augepasst und schon stand man im schönsten Gegenlicht... Nja hab probiert das beste daraus zu machen.

Bild
Sonne gab es natürlich auch mal

Bild
Die 44'er gaben schon ein Klasse Bild vor den Güterzügen

Bild
Und es gab nicht nur einmal Sonne :yup:

Bild
Seit langen habe ich es auch mal an die ehemalige Blockstelle Höpfen geschafft
Gruß Ben :wink:

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 21.10.2018 18:09

Hallo Ben!! Toll, dachte schon ich werd wieder zum Alleinunterhalter!! :yup: :yup: Frage, ist das vorletzte Bild am Samstagmorgen entstanden und das ist doch am Hauenhof? Wenn ja, da hat sich der Nebel aber schnell aufgelöst!! :shock: Bin da ne viertel Stunde vorher lang, da war doch noch alles zu?

Ich mach dann auch mal mit Kapitel zwei weiter. Die beiden 44er drückten dann den Leerkies ins Kieswerk. Ich wollte natürlich noch einmal die Chance nutzen, ne 44er am Flügel zu verewigen, zumal man dort in letzter Zeit einiges weggeschnitten hat. Ob dieser Freischnitt allerdings in Zusammenhang mit den danach folgenden Geschehnissen hängt, kann ich leider nicht beurteilen. :gruebel: :gruebel:
Aber erst mal das Foto.....

Bild

Dann wackelten plötzlich die Büsche links, ein Kabel schnappte durch die Luft und Bremsen und der ganze Zug stand still. Was war geschehen? Hab mal das letzte Foto in der ersten Serie vergrößert. Da sieht man zwei Kabel über dem Gleis hängen.

Bild

Das untere ist dann am Schlot der 44 hängen geblieben und am Mast abgerissen und durch die Luft geschnappt. Hier sieht man es dann hängen.

Bild

Nach einigen Funksprüchen wurde es dann fachmännisch vom Personal entfernt. :mrgreen:

Bild

Bild

Nachdem das alles im Kasten war, stand die nächste Geschichte an. 41 1144 sollte die einzige Tagesleistung eines Gz nach Bimmelborn bringen. Ich wollte die Gelegenheit für die Stelle, wo man die Wartburg sieht nutzen. Aber ich vermutete, man sieht wegen dem Hochnebel die Wartburg nicht und hab dann auf Plan B umgesattelt. :mrgreen:

Bild

In Oberrohn war ein längerer Aufenthalt und weil genug Zeit war, wurde die Anrufschranke geöffnet und es war endlich mal Zeit einen Zug dort von allen Seiten zu fotografieren.

Von Rechts.....

Bild

von Links....

Bild

und von Vorne.

Bild

Das war auch im Kasten, nächste Station, Gradierwerk. Hier wurde es sogar mal kurz etwas heller....

Bild

Und der Zug in Bimmelborn mit geparkter Maxima im Hintergrund.

Bild

Bis hier hin, Fortsetzung folgt.....
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 22.10.2018 20:23

Mit vier Bildchen in Teil drei meiner Berichterstattung schließ ich dann den Tag 1 der Veranstaltung ab.

Die obligatorischen Kieswerkbilder dürfen nicht fehlen. Ich glaub ich muß mal ne Gallerie machen von all den Maschinen, egal ob Dampf oder Diesel, die ich über die Jahre im Kieswerk fotografiert hab. Da kommt ne ganze Menge zusammen. :rofl: :rofl: :rofl:

Bild

Bild

Dann sollte der Kieszug fahren, geplant durch bis Oberrohn und dann ein längerer Aufenthalt. Da man aber nicht planmäßig in Bimmelborn los kam, ging es nur bis Slz, ich hatte mich verkalkuliert, ich stand an meinem Lieblings Bü. :motz: :motz: Da kam zwar etwas Licht raus, dafür ging es in Oberrohn gleich durch und ich sah nur noch die Rücklichter...... :hammer:

Bild

Die 41er fuhr dann Tv mit dem Bghw Wagen zurück nach Eisenach, machte auch was her..... Hab hier einen Mast und ein Schild weggezaubert. :mrgreen: War halt dann doch schon etwas dunkel, deshalb auch nur in Sw.

Bild

Der Kieszug war unterdessen in Marksuhl geparkt, ich schenkte mir den Massenauflauf und fuhr dann zur Brücke im Wald hinter Marksuhl, wo ich feststellen mußte, das ich diesen Gedanken nicht alleine hatte. So traf man viele alte Bekannte wieder, ein Gruß an alle, die hier still mitlesen!!!!! :wink: :wink: :wink: und bei einem Schwätzchen verflog die Zeit im nu und schon wurden unsere Gespräche vom Abfahrtspfiff beendet. Gespanntes Lauschen, eine Wohltat für die Ohren eines jeden Dampflokfans. Zwei schwer arbeitende Dreischläger in einem Einschnitt, das kann man nicht beschreiben, man muß es erlebt haben!!!!! :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
Zufrieden, das das Wetter nicht noch schlechter war und der erste Tag fast reibungslos und ohne Ausfälle über die Bühne ging, fuhr ich dann nach Hause. :bier: :bier:
Bild

BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1014
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von BR_132 » 23.10.2018 12:45

Jens Gießler hat geschrieben:
21.10.2018 18:09
Frage, ist das vorletzte Bild am Samstagmorgen entstanden und das ist doch am Hauenhof? Wenn ja, da hat sich der Nebel aber schnell aufgelöst!! :shock: Bin da ne viertel Stunde vorher lang, da war doch noch alles zu?
Joo das war Samstagmorgens vor Hauenhof, ich habe dich kurz vorher auch noch vorbei düsen sehen :mrgreen:
Nebel verzog sich wie der Zug Immelborn verlassen hat, quasi halbe Minute vorher :yup:
Gruß Ben :wink:

Antworten