Werratal Plandampf 2018

Alles rund um die Eisenbahn in Thüringen
Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 23.10.2018 18:17

Kapitel vier behandelt nun den zweiten Tag der Veranstaltung. Im Prinzip begann der zweite Tag wie der erste aufgehört hat, trüb und dunkel. Man hätte jetzt mehrere Möglichkeiten:
1. Man weiß das alles vorher und geht deswegen erst gar nicht hin
2. Man regt sich furchtbar drüber auf, das es ein halbes Jahr vorher immer Sonnenschein hatte
3. Man geht wieder ins Bett oder besäuft sich :bier: :bier:
4. Man wirft sich vor Frust hinter den nächsten Zug :rofl:
5. Ich hab mich gefreut, das es auch 2018 noch möglich war zwei Maschinen der BR 44 vor meiner Haustür live zu erleben :jubel: :jubel:, einfach das Beste für mich daraus gemacht und versucht in Oberrohn ein Foto zu machen als die beiden 44er kamen..... ;)

Bild

Eine Stunde später bei der 41er war es dann etwas heller

Bild

Nach der Kreuzung beschleunigte die Reko dann aus der Langsamfahrstelle

Bild

In Bimmelborn hab ich mal eine andere Perspektive als üblich gewählt, naja ein versuch war es wert

Bild

Die beiden 44er kamen mir dann am Seeblick wieder vor die Linse

Bild

Bild

Und in Wernshausen war der nächste längere Halt. Ich nutzte ihn für ein Standfoto, bevor es weiter nach Wasungen in die lange Kurve ging.

Bild

Bild

Bild

Nächstes Motiv die Steinmauer von Walldorf, da kam die 41 wieder zurück

Bild

Durch die Kreuzung mit der STB war ich in Wasungen wieder zur Stelle

Bild

Der Zug fuhr dann durch bis Bimmelborn, zuerst wieder das obligatorische Bahnhofsbild

Bild

Fortsetzung folgt..... :wink:
Bild

BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1014
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von BR_132 » 24.10.2018 18:16

Guten Abend zusammen,

Schöne Bilderserie Jens :yup:


Bild
Beginnen möchte ich meinen dritten Bilderbeitrag mit dem etwas anderen Bild einer Dampflok.
Donnerstag und Freitag in den Morgenstunden verhüllte sich die Wartburg in einer deiner dicken Nebeldecke. Samstagfrüh dann die große Überrachung, Sternenklarer Himmel. Dafür Arsc*kalt, naja gehört mal dazu.. Nach langen hin und her, um zu finden was die beste Einstellung ist und dem richtigen Fokussieren kam das dabei rum. Hinter den Lichtstreifen verbirgt sich 41 1144 als Vorspannlok des ersten Güterzuges des Tages.

Bild
Da ich ein bestimmtes Motiv suchte was ich von Bildern der 90'er Jahre kannte, aber feststellen musste das mittlerweile alles zugewuchert ist, "verirrte" ich mich schließlich an einem kleinen Teich zwischen Föhrta und Marksuhl. Im Hintergrund dampft die 41 mit ein paar leeren Holzwagen gen Immelborn. Kurz zuvor passierte der Zug die ehemalige Abbiegung des zweiten Streckengleises von Marksuhl Richtung Abzweig Elte / Gerstungen.

Bild
Leider konnte Cargo wahrscheinlich keinen beladenen Wagen anbieten und somit waren die Züge doch ziehmlich leicht.
Meiner Schätzung nach, höchstens 400t schwer, war der Zug für die beiden Jumbos eine Leichtigkeit.

Bild
Dieses Bild betitel ich kurz mit den Worten "Nachwuchsföderung"

Bild

Bild
Dicke Nebelküche im Werratal am Donnsertag.

Bild
Durch Arbeiten des Forstes wurde ein neues Motiv geschaffen. In der eigentlichen Erwartung alleine dort oben zu stehen habe ich mich dann aber gestäuscht, nicht wild, auch hier nochmal Grüße an den netten Fotokollegen aus dem Thüringer Oberland :wink:
Das Motiv ist übrigens wenige hundert Meter vor dem Tunnel am Zwang.

Bild
Zum Schluss noch ein Klassiker von Motiv. Wo, Wie, Was brauch ich da wohl nicht weiter dazu schreiben ;)

Bild
Als kleiner Bonus ein Bild, als die Bundespolizei pünklich eine halbe Minute vor Vorbeifahrt der 44'er diese Gruppe Fuzzies auseinander nimmt :lol:

In den nächsten Tagen dann der nächste Schwung an Bildern.
Gruß Ben :wink:

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 24.10.2018 18:35

Benny, das Entenhausenbild ist der Knaller!!! Genau wie das von wo man die Wartburg sieht!! :yup: :yup:

Nächste Etappe behandelt den zweiten Teil vom zweiten Tag. Ich hoffe mal, ich langweile euch nicht all zu sehr?? :gruebel: :gruebel:

Die 41er machte sich weiter auf den Weg nach Eisenach. Ich wählte mal einen Standpunkt weiter hinten. Bei Sonne wären diese Punkte alle nicht machbar gewesen.

Bild

Bild

Da bis zur Abfahrt der beiden 44er in Mgn noch ne Menge Zeit war, hab ich versucht bis zum Hüttenhof zu kommen und es war eine Punktlandung. War genau zur richtigen Zeit dort. :mrgreen:

Bild

Nach einer kleinen Mittagspause mußte ich mich entscheiden, Höpfen mit 41 oder Walldorf mit 2x44, die Entscheidung fiel dann doch nicht schwer. 8) 8)

Bild

Bild

Am Seeblick wollte dann unbedingt die Trabantfahrerin mit ins Bild..... :wink: :wink:

Bild

Und schon war die 41 wieder zurück aus Eisenach.

Bild

Bin dann weiter bis zur Affenkoppwiese, wo wir dann diese kleine Szene inszeniert haben. Liebe Grüße an den Thomas!!!! :wink: :wink: Hat mir viel Freude gemacht, mit dir zusammen zu arbeiten. :yup: :yup:

Bild

In Marksuhl hatte ich dann die beiden 44er auch wieder eingeholt. Hier trifft das gleiche zu wie im Kieswerk. Keine Ahnung, wie viele Züge ich hier schon abgelichtet hab?? Es müssen Unmengen sein. :rofl: :rofl:

Bild

Bild

Und am Damm bei Unterrohn hab ich noch diese Spielerei versucht, das letzte Foto aus dem Auto raus hab ich euch ja ganz zu Anfangs schon gezeigt.

Bild

Wenn ihr dann noch Lust habt, kann ich euch auch noch den dritten Tag zeigen?? :gruebel:
Bild

Marcel81
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2760
Registriert: 09.05.2007 12:20
Wohnort: Bettenhausen

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Marcel81 » 24.10.2018 19:10

Sehr schön Jens und Benny, immer her mit weiteren Bildern!!! :yup: :yup: :yup: :jubel: :jubel:

Grüße

Marcel

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von NES » 24.10.2018 21:21

Hallo zusammen,

na da wurde ja schon ordentlich vorgelegt. Von mir auch mal ein paar Bilder der letzten Tage.

Bild
44 2586 und 44 1486 mit einer Gütereisenbahn bei Grimmenthal

Bild
Wieder 44 doppel, diesmal in der Ausfahrt Immelborn.

Bild
44 1486 und am Schluss die Eisenacher 52 am Breitunger See.

Gruß!
Tobias :wink:

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5085
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von John Henry » 24.10.2018 22:08

Hallo zusammen,

Zwischenzeitlich schon mal danke für die vielen Bildbeiträge. Sie werden gesehen - und genossen.
Gruß jhd
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 25.10.2018 19:18

Vielen Dank für eure netten Worte hier aus dem Forum und von da draußen aus den Weiten des www!! :wink: :wink: :wink:

Nun ist Tag drei dran. Für den Samstag hatten die Wetterfrösche besseres Wetter gemeldet. Meine erste Aufnahme wollte ich von dem Güterzug mit 44 1486 an der Straße in Allendorf/Kloster machen. Auf der Fahrt mußte ich feststellen, das der Nebel sehr unterschiedlich war. Es gab Stellen, da war gar nichts und es gab Stellen, da konnte man kaum die Hand vorm Gesicht sehen. In Kloster war anfangs auch alles frei, doch innerhalb von Sekunden zog es völlig zu, doch dann auch wieder etwas auf. So war wenigstens eine formatfüllende Aufnahme möglich.

Bild

In Bimmelborn begann dann die nachschiebende 41 den vollen Holzzug zu rangieren.

Bild

Ich bin dann ein Stück in Richtung Salzungen und wollte das Umsetzen knipsen, da kam plötzlich die Nördlinger 44 aus Eisenach.

Bild

Meine Planungen sagten mir, das ich aus Bimmelborn dann langsam aufbrechen mußte, denn wir wollten noch etwas vorbereiten. Zeit ein, zwei Fotos mit den Formsignalen zu machen war aber noch.

Bild

Beim nachfolgenden Foto hab ich einen Lkw digital verschrottet. ;)

Bild

Nun mußte ich weiter, in Kloster wollten wir eine kleine Szene arrangieren. Kann mich leider nicht entscheiden, welches besser aussieht, zeig einfach beide. :mrgreen:

Bild

Bild

Und wenn er schon mal da ist, stellt man ihn in Bimmelborn auch noch mal hin. :rofl:

Bild

Doch dann zog plötzlich ganz dicker Nebel auf, ich wollte eigentlich am Hauenhof ein Foto machen, aber da war absolut nichts zu sehen. Erst in Breitungen wurde ich fündig......

Bild

Dann gab es die einzige größere Verzögerung der Veranstaltung. Normalerweise sollte der Zug bis Walldorf durchfahren, doch in Wasungen am Bü standen noch jede Menge Fotgrafen, auf meine Farge hin sagte man mir die 52er sei noch nicht durch. Was keiner wußte, der vorausfahrende Zug mit 44 und 41 stand auch noch in Walldorf, obwohl es dort auch schon längst weg sein sollte. Grund war eine Weichenstörung in Meiningen. Nach etwas Warten kam dann die 52er, ich schwankte hin und her ob ich in den Innenradius oder außen gehen sollte, die Sonne stand noch leicht rechts.

Bild

Ich hatte strategisch gut geparkt, der Zug war nicht zu schnell und so war in Walldorf auf der Brücke auch noch ein Bild möglich und durch den kurzen Halt in Walldorf dann auch noch die Ausfahrt.

Bild

Bild

Reko Dreiachser im Zugverband sind in der heutigen Zeil leider auch selten geworden, schön das es einer wieder ins Werratal geschafft
hat.

Bild
Bild

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2722
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Marko76 » 25.10.2018 20:24

Hallo in die Runde.

Beeindruckende Bilder von euch. Eine Veranstaltung wo alles gepasst hat :yup:
Ich hatte mir schon ein paar Videos bei Youtube angesehen. Bin zwar nicht so der Filmegucker, aber da bin ich kleben geblieben.
Vielen Dank fürs Teilhaben lassen.
Viele Grüße,
Marko.

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Jens Gießler » 26.10.2018 18:55

So ihr Lieben, letztes Kapitel vom Plandampf 2018!!

Wir waren ja in Walldorf stehen geblieben. Durch die Verzögerungen auf der Hinfahrt, gab es bei der Rückfahrt auch leichte Verzögerungen. Außerdem kam die Rennsteigbahn auch noch Lz Richtung Dorndorf durch, ich hatte mir dann die lange Kurve vor Wasungen als nächstes Motiv ausgesucht.

Bild

Bild

Für den Gz hatte ich mir die Affenkoppwiese auserkoren. Da die Rindviecher unbedingt mit ins Bild sollten, sie aber ständig unterwegs waren, mußte mehrere Male der Standort gewechselt werden. Letztendlich kam dann diese Variante dabei raus. :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

In Wernshausen dann noch mal ein längerer Aufenthalt zum Überholen und neuen Standpunkt suchen. Ich entschied mich dann für den Fambachblick.

Bild

Bild

Bild

Kurz vor Bimmelborn hatte ich den Zug wieder eingeholt und hier versagte zum ersten Mal der Autofokus. :hammer:

Bild

Auch bei der Wahl des nächsten Motives hatte ich kein richtiges Glück, die Rennsteigbahn stand im Bahnhof mit einem Holzzug und so mußte man nach ganz außen. Hätte ich daran gedacht, das die Bimmelschranke diese Woche fällt, hätte ich sie noch mal mit ins Bild genommen. :mauer:

Bild

Immer wieder ein Erlebnis, die Schleichfahrt durch das Senkgebiet. :jubel: :jubel:

Bild

Bild

Heute klappte es dann auch mit der Ausfahrt aus Oberrohn unterhalb des Hüttenhofes.

Bild

Bild

Bild

Ein letztes mal Marksuhl und dann ging es langsam nach Hause.

Bild

Bild

Auf dem Heimwag entstand dann noch im allerletzten Licht das Bild in Bimmelborn was ich euch zum Anfang gezeigt hab.

Bild

Damit geht mein umfangreicher Bericht vom Werradampf 2018 zu Ende. :(

Noch ein paar Worte zum Abschluß. Über das Wetter muß man nicht viel sagen, es ist eine Freiluftveranstaltung und da muß man immer mit allem rechnen. Und wir sind da hier unten doch einiges gewohnt und lassen uns da nicht so schnell die Laune verderben. :mrgreen:
Zum gebotenen Programm: Anfänglich war ich etwas enttäuscht. Beim Anblick der Unterlagen dachte ich, sehr ausgedünnt!! Aber beim näheren Betrachten und mit guter Organisation zusammen mit meiner Ortskenntnis ist doch eine ganze Menge dabei raus gekommen. Ich hatte kaum längere Pausen, außer in der Mittagszeit. Und die konnte man prima zum Essen nutzen, denn der Bauch freut sich auch.... :gaehn: :kaffee:
Alle Maschinen haben trotz der Unkenrufe im Vorfeld gut durchgehalten, die Personale waren meißt darauf bedacht an den bekannten Fotostellen etwas zu bieten, so weit es der Betriebsablauf zugelassen hat. :yup:
Hab fast alle Wunschmotive umsetzen können, bis auf wenige Ausnahmen. Das ist aber eher der vorgerückten Jahreszeit mit dem daraus folgenden doch deutlich verkürzten Tageslicht geschuldet.
Hier bin ich auch beim größten Kritikpunkt. Warum nun alle Gz Leistungen unbedingt früh um 6:44 ab Eisenach fuhren und dann aber drei Stunden in Meiningen doof rumstanden, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Hier wäre eine spätere Abfahrt mit kürzerer Wendezeit die bessere Alternative gewesen. Auch der Grund der frühen Wagenzustellung trifft hier nicht zu, da die Wagen den ganzen Tag spazieren gefahren wurden und nicht getauscht wurden. :gruebel: :gruebel:
Ob das dann auch mit der geringen gewichtsmäßigen Auslastung zusammen hing, kann ich leider nicht beantworten.
Ansonsten wieder eine top organisierte Veranstaltung, großes Lob und Dank an alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen. :yup: :yup: :yup:
Bleibt nun abzuwarten, ob es im nächsten Jahr eine Fortsetzung gerade auch im Hinblick wegen des Umbaus in Bimmelborn geben wird, ob es überhaupt eine Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe in welcher Form auch immer geben wird?? Die Aussagen der Verantwortlichen sind sehr unterschiedlich. :gruebel: Die Zeit wird es zeigen, oder wie man so schön sagt: Wir werden sehen!!!
Bild

Bw Arnstadt
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1171
Registriert: 30.01.2006 22:11
Wohnort: bei Arnstadt
Kontaktdaten:

Re: Werratal Plandampf 2018

Beitrag von Bw Arnstadt » 26.10.2018 19:10

Na ich denke einmal, es ist ein Puffer mit der Standzeit in Meiningen, falls die Tour von Eisenach durch irgendwelche Umstände krachen geht. Eine strategische Reserve! Das wenigstens die Rückleistung plan wäre!

Zum anderen... :D die Toner lieben die Dunkelheit, weil da die Filmer und Fotografen nicht da sind... ;)
Matthias
Kämpfe um das,was dich weiter bringt. Akzeptiere das,was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem,was dich runterzieht
Bild

Antworten