900-471 bis 900-475 (476)

Antworten
Benutzeravatar
Netz-Kater
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1912
Registriert: 02.07.2009 00:11

900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von Netz-Kater » 18.01.2011 21:45

Hallo!

Hab grad mal einige ältere s/w Bilder gescannt, die ich eigentlich für nicht wichtig erachtet hatte, aber hier in die Kartei der Fahrzeuge der Harzer Schmalspurbahnen passen sie gut hoffe ich.

Diese Wagen hatte ich in der unmodernisierten Form besonders gern!
Ein erhabenes Fahrgefühl vermittelten die und sie liefen sehr ruhig!
Ihre Türen waren keine Schiebetüren, sondern nach außen zu öffnende schwere Schlagtüren.
Einer hatte die Sitze mit rotem Kunstleder, statt dem üblichen grün bezogen, zumindest in den Jahren, an die ich mich bewusst erinnern kann.
Etwa im Jahr 1985 standen sie dann bereits in Wernigerode Westerntor abgestellt und warteten auf die Reise nach Perleberg.
Der 900-474 war gut zu erkennen, der hatte aus der Zeit des Umbaus als Triebwagenbeiwagen noch eine leicht veränderte Fensteranordnug. Und der 900-473 hatte keine abgerundeten Dachenden sondern gerade Dachenden.
Eine Besonderheit war dann noch der 900-476, dieser Wagen hatte einen weiter unten liegenden Wagenkasten und bis zuletzt genietete Außenhaut.
Die Wagen wirkten gegenüber den umgespurten sächsischen Einheitswagen echt wuchtig.
Leider liefen sie sehr selten bis nie zusammen in einem Zugverband, weil bei diesen Wagen komischerweise nur ein Drehgestell gebremst war, was sich wieder negativ auf Bremsverhältnisse im Zug ausgewirkt hat.

Als Modernisierte (Reko) kamen dann nur noch fünf Wagen zurück.
Der 900 471 wurde mangels Substanz nicht wieder gemacht und soll mit in den 900-476 als Spender eingegangen sein.

Als Modernisierte Wagen erhielten sie auf einer Seite breitere Plattformen und Türen und wurden von nun an als Traglastenwagen geführt.
Nach der Mod. wurden sie dann planmäßig hinter den Packwagen eingereiht. Dies wird auch heute noch so praktiziert.
Wahrscheinlich wegen Rollstühlen und Kinderwagen usw.

Doch hier nun das Bild... Westerntor, etwa 1985

Bild

Gute Nacht!
Zuletzt geändert von Netz-Kater am 28.05.2012 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5092
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von John Henry » 18.01.2011 23:56

Hallo Thomas,

herrlich, was da so in Deinem Archiv schlummert ;) :yup:
Im Unterbewußtsein sind mir diese Kameraden vom Aussehen her noch geläufig.
Gruß
John Henry
Bild

südharzbahner
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1932
Registriert: 15.05.2009 16:28
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von südharzbahner » 27.01.2011 20:00

Hallo Thomas,

Sehr schön. :yup:

Ich staune immer wieder, wie Du über die einzelnen Wagen im Harz bescheid weißt. :shock:
Du siehst von weiten einen Wagen und kannst sofort sagen welche Nr. er trägt, in welchen Details er sich von den anderen unterscheidet und wo er vorher gelaufen ist. Absolut grandios!!! :yup:
Grüße aus dem Südharz von Marcus.

Bild

Benutzeravatar
Bahnfreund
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2805
Registriert: 17.07.2008 21:59
Wohnort: Bettelfahnien

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von Bahnfreund » 28.01.2011 21:27

Sowas sieht man immer wieder gern - wenn du noch mehr hast immer her damit
MfG aus dem Südharz, Falk :wink:

Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist :idea:

Und wir wissen heute, das wir das was wir heute nicht fotografieren vielleicht schon morgen nicht mehr fotografieren können. :gruebel:

Benutzeravatar
Netz-Kater
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1912
Registriert: 02.07.2009 00:11

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von Netz-Kater » 12.02.2011 20:51

Hallo!

Hier hab ich noch ein Bild eines solchen Wagens, wo man besonders schön die Form der Dachpartie erkennen kann.
Muss ein ganz frühes "Werk" sein. Etwas 1982.
Das ist der Wagen mit den zwei kleineren Fenstern etwas mittig.
Dieser hatte einen Großraum aber am Ende in Richtung Zugschluss war ein Sitzabteilung (8 Plätze) abgetrennt durch eine Trennwand.
Deshalb wurde der Wagen ab und zu bei Packwagenmangel gern mal am Schluss eingesetzt, da dann das kleien Abteil praktisch als Dienstabteil genutzt wurde.

Bild

Zu dem Bild gibt es in meinem Hinterstübchen auch gleich wieder eine kleine Geschichte!
Der Ort des Bildes ist genau dort, wo heute die Haltestelle "Neanderklinik" ist.
Da verief die Harzquerbahn unmittelbar hinter einer etwa 1,50 hohen dicken Mauer. Als Kinder haben wir dort oft gespielt, wenn kein Zug kam auch auf den Gleisen.
Dort haben wir auch oft Münzen auf die Schienen gelegt und uns dann wenn sich ein Zug näherte schnell wieder hinter der Mauer versteckt.
In unmittelbarer Nähe befand sich ein Wehr, wo die Behre etwas gestaut wurde.
Aber noch besser war folgendes Spiel:
Am naheliegendem Wehr haben wir unsere Fahradluftpumpen mit Wasser gefüllt und uns dann hinter der Mauer versteckt.
Wenn sich dann ein Zug näherte, wurden die Männer auf der Lok und andere Fahrgäste, die auf den Plattformen standen mit Wasser aus den Luftpumpen vollgesprüht!
Die konnten uns nicht sehen, da wir jas hinter der Mauer hockten und nur die Luftpumpen hochhielten.
Noch lustiger war es, wenn der Nordhäuser Güterzug kam. Der hatte am Schluss immer den Packwagen und in der warmen Jahreszeit war die Schiebetür an der Seitenwand immer offen und dort stand eine Bank oder auch zeitweise sogar ein Sofa!
Die beiden Rangierer konnte so eine gemütliche Fahrt durch den Harz praktisch von der Loge aus "genießen"
Nicht selten haben wir genau auf diesen Packwagen gewartet und das Zugpersonal des Güterzuges auf der Bank oder dem Sofa sitzend im vorbeifahren vollgesprüht!
Wir machten uns dann immer noch lustig über den einen Rangierer, der hieß Hugo, daß es wahrscheinlich das einzigste Wasser wäre, was mit ihm ab und zu mal in Berührung käme! :jubel:

Bitte entschuldigt, das ich jetzt hiere einen halben Roman geschrieben habe, aber bei dem Bild fällt mir diese Geschichte sofort ein, das war für uns als damals ca. 12-13jährige immer total lustig!

Gruss Thomas

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5092
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von John Henry » 12.02.2011 21:37

Hallo Thomas,

das sind solche Kindheitserinnerungen, die man nicht vergisst. Die Männer von der Eisenbahn waren aber auch sehr oft unverkennbar schwarz am Körper und an der Kleidung. So wie insgesamt weniger Farbe als heute im Spiel war ..

Gruß
John Henry
Bild

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7384
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von Sven » 13.02.2011 20:16

@Thomas: Mitten aus dem Leben gegriffen! :rofl:
Danke fürs Erzählen! :yup:

Grüße
Sven
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

südharzbahner
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1932
Registriert: 15.05.2009 16:28
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von südharzbahner » 13.02.2011 20:49

@Thomas: Sehr schön, wie Du uns immer wieder Deine Erlebnisse und Erinnerungen aus Deiner Kindheit hier präsentierst. :yup: Habe Tränen gelacht und werde nicht mehr das Bild los, wie die auf dem Sofa eine Dusche bekommen. :rofl:
Grüße aus dem Südharz von Marcus.

Bild

Benutzeravatar
Netz-Kater
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1912
Registriert: 02.07.2009 00:11

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von Netz-Kater » 13.02.2011 23:34

Hallo!

Danke für die lieben Kritiken zu meinem Beitrag mit der Kindheitserinnerung, wenn es auch nicht so ganz in das Thema über die Fahrzeuge der Harzer Schmalspurbahn passte!
Zu den (vor dem Umbau) wunderschönen stattlichen Wagen dieses Themas fand ich in meinem Sammelsurium noch ein Bild vom Oktober 1986.
Er stand über einen längeren Zeitraum in Wernigerode als Gleisabschluss.
Leider kann ich auch hier die Nummer nicht genau definieren.
Es kann 471, 472, 474 oder 475 sein.
Die elegante Form dieses Wagentyps ist gut zu sehen.
Bild

Gruss Thomas

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5092
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: 900-471 bis 900-475 (476)

Beitrag von John Henry » 13.02.2011 23:38

Puffer schon leicht verdreht. Da ist sicher die eine oder andere Lok bzw. Rangierabteilung dagegengefahren. Gruß jhd
Bild

Antworten