Bunt gemischt im Westerwald

Die Eisenbahn außerhalb der angestammten Jagdgebiete
Antworten
Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7367
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Sven » 11.11.2016 12:33

Sieht doch stark aus! :yup:
Optisch finde ich den auf jeden Fall gefälliger als den 628...

Grüße
Sven
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 27.12.2016 16:43

Hallo zusammen,

Seit Fahrplanwechsel soll der 629 am frühen Nachmittag von Limburg nach Westerburg verkehren - also an die Strecke- Dank spätem Start und Weihnachtsmännern auf der Straße bin ich bis Westerburg.

Dort kam dann aber im Plan des VT 72 der VT 205
Bild

Links im Bild übrigens die ehemalige Bahnmeisterei von Westerburg, die mitsamt ihren Ersatzteilen geschlossen wurde

Der als RB 61571 verkehrende Gtw wurde dann zwischen Frickhofen und Niederzeuzheim abgelichtet
Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 31.12.2016 17:40

Heute ging es noch einmal in den hohen Westerwald. Bei uns, an der ehemaligen Trasse der Kerkerbachbahn, sah es heute früh so aus
Bild

In der Hoffnung, dass 100 Höhenmeter ausreichen, ging es nach Berzhahn - aber auch dort dicker Nebel als VT 260 gen Westerburg rollt
Bild

In Westerburg dann Sonne
Bild

Bild

Weiter ging es Richtung Langenhahn
Bild

Bild

Bild

In Büdingen dann nochmal das Spiel von Licht und Schatten
Bild

Enspel
Bild

Bild

Bild

Der VT 264 dann auf dem Rückweg nach Siegen in Langenhahn
Bild

Von dort ging wieder Richtung Heimat und in Wilsenroth wurde der VT 127 abgepasst
Bild

Bild

Bild

und nun allen einen guten Rutsch
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 18.01.2017 20:07

Hallo zusammen,

heute stand mal wieder der VT 72 auf dem Programm, also ging es nach Wilsenroth - in den tieferen Rgionen hält sich der Schnee in Grenzen

Bild

Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Der Elmer
Reichsbahn-Hauptdirektor
Beiträge: 1389
Registriert: 20.07.2007 22:19
Wohnort: Elm

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Der Elmer » 18.01.2017 21:46

Hallo Holger,

immer wieder interessante Eindrücke aus dem Westerwald. Danke fürs Zeigen. Auf welchen Bahnhöfen kann man denn noch richtige Formsignaltechnik ohne Indikatoren auf den ESTW-Umbau fotografieren?

VG

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 19.01.2017 12:29

Hallo Holger,

die Formsignale findest du fast alle in diesem Beitrag. Beginnend von Limburg gibt es Formsignale in Staffel, in Hadamar, die Einfahrsignale in Niederzeuzheim (Ausfahrsignale sind Lichtsignale älterer Bauart, kennst du wahscheinlich besser), Wilsenroth und Langenhahn. Außerdem müssten Ingelbach und Altenkirchen noch Formsignale haben. Bei den Vorsignale stehen halt immer diese Solarpanels.
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 19.01.2017 16:56

Heute ging es wieder auf die Spuren des VT 72

Bei Berzhahn wurde er abgepasst
Bild

Bild

Bild

Dann ging es für den nächsten Zug Richtung Limburg nach Wilsenroth, HLB 124
Bild

Bild

Bild

Bild

Dann ging es weiter nach Willmenrod
Bild

Bild

Dann kam VT 257 auf dem Weg nach Limburg
Bild

Bild

@Elmer: Rotenhain hatte ich noch vergessen. Der Bahnhof ist aber durchgeschaltet, alle Signale auf Hp1
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 20.01.2017 19:33

Noch ein Urlaubstag und das Wetter genutzt für eine kleine Runde im Westerwald

In Hadamar Kreuzung von 2 Gtw. Dort war übrigens ein starker Fahrgastandrang
Bild

Der VT 72 wurde bei Niederhadamar auf den Chip gespeichert. In den tieferen Lagen hat die Sonne dem Schnee schon schwer zugesetzt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Und der 129 kam noch einmal in Frickhofen aufs Bild
Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Der Elmer
Reichsbahn-Hauptdirektor
Beiträge: 1389
Registriert: 20.07.2007 22:19
Wohnort: Elm

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Der Elmer » 20.01.2017 19:35

Holger Schäfer hat geschrieben:Hallo Holger,

die Formsignale findest du fast alle in diesem Beitrag. Beginnend von Limburg gibt es Formsignale in Staffel, in Hadamar, die Einfahrsignale in Niederzeuzheim (Ausfahrsignale sind Lichtsignale älterer Bauart, kennst du wahscheinlich besser), Wilsenroth und Langenhahn. Außerdem müssten Ingelbach und Altenkirchen noch Formsignale haben. Bei den Vorsignale stehen halt immer diese Solarpanels.
Besten Dank für die Antwort. Reizt mich als Freund mechanischer Stellwerkstechnik sehr. Und die Uhr tickt... Leider fehlte bislang die Zeit.

VG

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Bunt gemischt im Westerwald

Beitrag von Holger Schäfer » 18.06.2017 07:07

Hallo zusammen,

den vergangenen Freitag nutzte ich für ein paar Aufnahmen an der zur Zeit geteilten Oberwesterwaldbahn Limburg - Altenkirchen.
Los ging es am Morgen in Hadamar, wo ich mein Lieblingsfahrzeug der HLB den VT 72 aufnahmen konnte. Ab Hadamar ist die Strecke wegen der Sanierung des dortigen Viaduktes bis Westerburg gesperrt
Bild

Bild

Bild

Am Nachmittag ging es nach Westerburg, das aus Siegen von einem LINT 41 in Form des VT 256 erreicht wurde
Bild

Für dessen Rückleistung ging es weiter nach Rotenhain um den Zug mit dem unbesetzten Bahnhofsgebäude aufzunehmen
Bild

Bild
Das Stellwerk ist noch vollständig ausgerüstet und beim Blick durch die Scheibe könnte man denken, dass dort noch Dienst getan wird.

Zum Schluß ging es noch einmal an den hessischen Abschnitt bei Niederhadamar. Allerdings fuht dort nun der VT 116
Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Antworten