Christmas Special - Mit Dampf duch die Alpen: "Eine Räumfahrt am Bernina"

Die Eisenbahn außerhalb der angestammten Jagdgebiete
Antworten
NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Christmas Special - Mit Dampf duch die Alpen: "Eine Räumfahrt am Bernina"

Beitrag von NES » 03.06.2018 21:15

Hallo zusammen,

nach längerer Abstinenz von mir auch mal wieder ein paar Eisenbahnbilder hier. Schaun wir mal, ob ich es in Zukunft schaffe hier wieder regelmäßiger das ein oder andere Foto zu zeigen, im Titel habe ich es zumindest mal so vorgesehen. Nun, wie dem auch sei, beginnen möchte ich heute mit einem aktuellen Thema: Die großen Einsätze der Baureihe 111 des BW München 1 und des BW Nürnberg neigen sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Noch laufen die Maschinen unermüdlich vor den anspruchsvollen RE Leistungen München - Regensburg - Nürnberg. sowie vor einzelnen RE Zügen München - Plattling - Passau und einzelnen RB Leistungen München - Landshut. Aber auch dieses letzte große Einsatzrefugium ist am wackeln. Die Baureihe 146 soll in den nächsten Wochen und Monaten vor den Leistungen Einzug halten, spätestens im Dezember 2018 ist`s dann vorbei. Also nutze ich das Wetter der letzten Tage und die hohe 111er Dichte - gerade zur Hauptverkehrszeit hat man teilweiße alle 10 - 15 Minuten einen mit 111 bespannten Zug - immer wieder mal für ein paar Bilder aus. Genug der Worte, hier kommen die Bilder:

Bild
Zwischen Moosburg und Landshut (Bay) Hbf fährt eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 111 des BW München 1 mit dem 2. RE des Tages nordwärts nach Nürnberg. Auf der Fahrt von München in Oberbayern nach Nürnberg in Mittelfranken streift der RE die Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz mit den jeweiligen Hauptstädten Landshut und Regensburg.

Bild
Viel zu entdecken gibt es auf diesem Foto, rechts außen schiebt eine unerkannt gebliebene 111er den RE nach München. Im Vordergrund grüßt die Kirche zu Gündelkofen mit ihrem markanten Zwiebelturm, im Hintergrund (von links nach rechts) sieht man die Kirche in der Freyung, die Martinskirche (höchstes Backsteingebäude der Welt) und die Burg Trausnitz, die allesamt zum wunderschönen gothischem Stadtbild von Landshut beitragen. Zu Landshut gehört aber auch der Automobilhersteller BMW, dessen neues Lagerhaus in Bildmitte zu erkennen ist.

Bild
Die Bahnstrecke folgt von Moosburg bis Plattling dem Isartal. Mit einem Regionalexpess von Passau nach München Hbf schiebt die 111 ihren RE durch das stak landwirtschaftlich geprägte und weitläufige Flusstal bei Ried. Die Gewitterwolken, die sich im Hintergrund auftürmen brauen sich über den Alpen zusammen. Bei guter Fernsicht kann man einige Meter weiter südlich von hier auf das Wendelsteingebirge blicken.

Bild
Spotlight auf der Regionalbahn München Hbf - Landshut (Bay) Hbf. Der Zug hat soeben den Haltepunkt in Bruckberg verlassen und wird auf der Fahrt nach Landshut nun noch einen planmäßigen Halt in Gündelkofen einlegen...

Bild
... 20 Minuten später der schnelle RE nach Nürnberg, wieder mit einer 111 bespannt, der diesmal in flotter Fahrt die Kirchen und den Maibaum der Gemeinde Bruckberg links liegen lässt.

Damit möchte ich den Beitrag für`s erste beenden.

Gruß
Tobias
Zuletzt geändert von NES am 20.12.2018 15:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7367
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von Sven » 04.06.2018 06:04

Da schau her, der Tobi lebt auch noch! :yup: :wink:
Na das sieht doch vielversprechend aus, bin gespannt, wie es weitergeht. :yup:

Viele Grüße
Sven :kaffee:
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von Jens Gießler » 05.06.2018 21:16

Sven hat geschrieben:
04.06.2018 06:04
bin gespannt, wie es weitergeht.
Ich auch..... :yup:
Bild

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von NES » 10.06.2018 18:55

So, dann mache ich mal etwas weiter mit der 111er Eisenbahn im weiß blauen Bayernland.

Bild
Unweit von Langebach quert ein Feldweg auf einer schönen Bogenbrücke die Bahnstrecke. Der Tag ist soeben angebrochen und 111 202 fährt mit dem ersten Regionalexpress von München Hbf nach Nürnberg Hbf den Sonnenstrahlen entgegen.

Bild
Knappe 5,5 Stunden ist der Tag alt, als die Regionalbahn von Landshut Hbf nach München Hbf unweit des Abgangsbahnhofes durch das Isartal rollt. Leichte Nebelschwaden liegen noch in der Luft und zeugen von den Regenfällen der vergangenen Nacht. In wenigen Augenblicken wird der Zug seinen ersten Halt in Gündelkofen einlegen.

Bild
Einer der Motivklassiker der Strecke ist die Isar/Amper Mündung bei Volkmannsdorf. Mit dem Regionalexpress 4850 von München Hbf nach Nürnberg Hbf jagt die 111er des Bw München an den Wehrstufen der Amper vorbei. Unmittelbar hinter dem Betrachter fließen beiden Flüsse dann zusammen.

BildNördlich von Landshut verlässt die Bahnstrecke das Isartal und wendet sich nordwärts gen Regensburg. Bei Mirskofen bietet sich dem Fahrgast ein letzer Blick auf Landshut mit seinen beiden Wahrzeichen Burg Trausnitz und Martinskirche.

So, damit möchte ich`s für den heutigen Tag beenden.

Viele Grüße
Tobias

Henning
Verkehrsminister
Beiträge: 3778
Registriert: 26.11.2006 19:28
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von Henning » 10.06.2018 19:07

Sehr schöne Aufnahmen :yup: Schön wieder etwas von Dir zu hören :bier:
Gruß
Henning

Bild

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von NES » 20.06.2018 18:41

jetzt ging`s schneller als gedacht, die Umläufe München - Regensburg - Nürnberg wurden auf 146 umgestellt. Damit kommen die 111er nur noch zur HVZ werktags planmäßig mit einzelnen Zügen auf die Strecken München - Landshut Hbf - Passau/Regensburg. Anbei noch ein paar Fotos:

Bild
Mein letztes Foto eines Nürnberger RE entstand an bekannter Stelle bei Volkmannsdorf mit dem RE 4850. Ich wollte die Stelle nochmal in vollem Sonnenschein umsetzen, nachdem es ein paar Tage vorher noch leicht verschlonzt war

Bild
Mit dem dritten Zug des Tages von Landshut Hbf nach München Hbf, der jetzt auch mit 146 fährt, rollt eine unerkannt gebliebene 111er im Sonnenaufgang nach Moosburg an der Isar.

Bild
Nochmals ein Sprung an die Amper bei Volkmannsdorf, die RB 59237 fährt auch heute noch mit einer 111er, meist sogar mit einer Maschine, die noch einen Scherenstromabnehmer besitzt.

Bild
Ein paar Tage später erwartete ich den Zug nochmals bei Volkmannsdorf. Der Wasserpegel ist aufgrund der Regenfälle der letzten Tage deutlich gestiegen, im Hintergrund schiebt die 11er nach München.

Bild
Bundesbahn gibt es aber trotzdem noch genug rund um Landshut, so gibt es 2 werktägliche Übergabefahrten mit V60. Hier rangiert die Maschine gerade im Industriegebiet von Wörth an der Isar. Davon dann mal bei Gelegenheit mehr.

Gruß
Tobias

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von NES » 03.07.2018 21:01

Nun, das gute Wetter in den letzten Tagen ließ mich nicht untätig. Die ein oder andere 111er Leistung gibt es immer noch und so kann noch das ein oder andere Wunschmotiv umgesetzt werden.

Bild
Ziel waren die Blumenfelder bei Pulling in der Nähe von Freising. Mit dem sonntäglichen Leerreisezug von München nach Freising jagt eine unerkannt gebliebene 111 auf dem Gegengleis...

Bild
... dieser S-Bahn hinterher. Der zwischen Neufarn und Freising als Kurzzug verkehrende Triebwagen hat die Endstation der S1 gleich erreicht.

Bild

Bild
Etwas nördlich von Pulling bieten sich dann diese sagenhaften Farben! Im Hintergrund zieht eine 111 eine RB von München nach Landshut Hbf

BildEinen schönen Kontrast bietet auch die blaue Bahnlandbayern 146 vor einem RE nach München.

Gruß!

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Eisenbahn in Bayern - und auch woanders

Beitrag von NES » 02.09.2018 12:44

Hallo zusammen,

in den letzten Wochen waren auf den Strecken rund um Landshut immer wieder altrote Maschinen im Einsatz. Die Gründe dafür vielfältig, Bauarbeiten, Werksferien bei BMW, oder einfach nur ein Eisenbahnfest in Mühldorf. Manchmal wurde langes und geduldiges Warten an Strecke mit einem entsprechendem Zug im Motiv belohnt, oftmals ging es aber auch ohne die gewünschte Eisenbahn im Bild wieder nach Hause.

BildBeginnen möchte ich meinen kleinen Bilderbogen an der Bahnstrecke Landshut - Neumarkt St. Veit - (Mühldorf). Auf dem Rückweg vom Tag der offenen Tür im BW Mühldorf rollt der Schienenbus der Passauer Eisenbahnfreunde über die Dächer der Stadt Landshut. Sicherlich eine der schönsten Möglichkeiten die altehrwürdige Kulisse der Stadt mit Burg Trausnitz, Kirche in der Freyung, St Martinskirche und Witmannbrauerei bildlich zu verewigen.

BildDie Nebenbahn von Landshut nach Unterneuhausen wird nur sehr sporadisch von Zügen besucht. 5 mal im Jahr führt das Bayerische Eisenbahnmuseum aus Nördlingen dort Museumsverkehr durch. Aufgrund maroder Brücken dieses Jahr aber nicht. Wie es weiter geht ist leider auch ungewiss. Um so erfreulicher war es, dass zumindest im unteren Abschnitt (die Brücken liegen alle im oberen Abschnitt), im Rahmen der Werksferien bei BMW leere Autotransportwagen von der altroten Bayernbahn V90 zur Zwischenabstellung gefahren wurden. Stellvertretend zwei Bilder.

BildLz ging es dann wieder zurück nach Landshut um die nächste Schlange an Wagen zu holen. Früher war die Strecke mal bis Rottenburg befahrbar. Mitte der 90iger Jahre musste der Abschnitt Neuhausen - Rottenburg dann für eine Umgehungsstraße weichen. Dem Streckenstück Landshut - Neuhausen blieb das bislang erspart.

BildDer großen Sommerbaustelle bei Freising ist es zu verdanken, dass zwischen Landshut und Freising über mehrere Wochen altrote V 160 im Baulogistikpendel eingesetzt wurden. Mit gut 2000 Tonnen Gütereisenbahn brummen die beiden 215 der EFW durch den Haltepunkt der Ortschaft Bruckberg. Auch hier wieder eine Auswahl an Fotos.

BildWieder Schotter nach Freising mit zweimal 215. Zwischen Mossburg und Langenbach haben die beiden 215 sichtlich schwer zu schaffen um den Zug auf Geschwindigkeit zu bringen. In einer kurzen Sonnenlücke gelang diese Aufnahme.

Bild
Bei den heissen Temperaturen in diesem Sommer sicherlich kein Vergnügen fürs Personal. Die Türen sind immerhin geöffnet und sorgen so sorgt der Fahrtwind für etwas Abkühlung.

Bild
Sonnenaufgang im Ladehof des Bahnhofs Landshut. Die beiden abgestellten EFW Maschinen warten noch auf Ihren nächsten Einsatz.

BildEin paar Tage später brachten die beiden Loks aus dem Bild vorher kurz nach Sonnenaufgang einen Schwellenzug von Landshut nach Freising. Am Zugschluss schiebt noch eine G1206 nach. Mit gut 60 km/h und lautstark arbeitenden ziehen die Maschinen bei Volkmannsdorf an der Amper den Zug weiter in den Süden. Während die Loks und der Fotograf sich schon in Oberbayern befindet. Ist ein Großteil des Zuges noch in Niederbayern.

Bild

BildMit einem weiteren Schotterzug aus Landshut nach Freising mühen sich bei Marzling die beiden 215ner ab.

BildEin paar Tage später wurde dann zwischen Freising und Pulling das neu gebaute Gleis eingeschottert. Bei der Trockenheit dieses Jahr eine äußerst staubige Angelegenheit.

BildIn den letzten weichen Sonnenstrahlen ziehen die beiden EFW 215 einen leeren Schotterzug das Isartal aufwärts nach Regensburg. Hier wird die Ortslage von Bruckberg passiert.

Bild
Last - but not least, noch ein Foto von den gestrigen Dampfloktagen. 01 509, sowie 52 8195 befeuert den Sonderzug mit Zugteil Nürnberg/Würzburg hinauf zur Wasserscheide Werra/Main. Unmittelbar an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze befindet sich der Zug auf dem bis 1991 unterbrochenen Streckenabschnitt Mellrichstadt - Rentwertshausen.Der Blick schweift über Mühlfeld, die Hochröhn und den Heidelstein hinauf zu den Quellwolken. Bei genauem Hinsehen kann man die Lichtenburg zu Ostheim rechter Hand aus dem Wald ragen sehen.

Viele Grüße
Tobias

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7367
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn in Bayern - Altroter Sommer in Niederbayern

Beitrag von Sven » 02.09.2018 15:07

Bärenstarker Bilderbogen! :yup:
Ja hey, da ist doch ganz ordentlich was zusammengekommen über die Saison. Danke fürs Zeigen! :yup:

Viele Grüße
Sven :kaffee:
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3764
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Eisenbahn in Bayern - Altroter Sommer in Niederbayern

Beitrag von Jens Gießler » 02.09.2018 20:24

Das finde ich auch!! Danke auch noch mal für die Meldungen gestern!!! :yup: :yup: :wink: :wink:
Bild

Antworten