Aus dem Elbsandsteingebirge

Die Eisenbahn außerhalb der angestammten Jagdgebiete
Antworten
Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Holger Schäfer » 08.08.2017 10:48

Bahnfreund hat geschrieben:Wenn man solche Bilder aus dem Elbtal sieht, möchte man doch glatt gleich hinreisen.
Dem schließe ich mich doch glatt an. Urlaub vorbei.
Trotzdem ich immer wieder am Haltepunkt Königstein gelandet bin, konnte ich einige neue Motive entdecken.

Eine kurze Fortsetzung von einem Spaziergang durch Halbestadt bei typischem Juliwetter.
Der Blick auf die Stadt Königstein mit 482 036
Bild

Unterhalb des Königstein begegnet uns mal wieder 146 013
Bild

371 005 mit dem EC 378
Bild

185 581 schafft Autoteile gen Süden
Bild

143 120 auf der S1
Bild

372 008 mit Leergut gen Süden
Bild

und von der Fähre ein Blick auf die S1 und Königstein
Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Holger Schäfer » 20.08.2017 09:11

Heute geht es mal kurz nach Bad Schandau, vom dortigen Nationalparkbahnhof ging es mit der Fähre zum Kirnitzschtalfest. Im Bahnhof stand 146 013 mit der S1 nach Meissen.
Bild

Dann sah ich Abgaswolken aufsteigen, also nachgeschaut . 2 742 der tschechichen IDS Cargo hingen an einem Kesselwagenzug
Bild

Bild

Die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS) betreibt u.a. ein dichtes Netz von Buslinien in der Sächsischen Schweiz. Drei ihrer Busse mit Werbung standen am Morgen ebenfalls in Bad Schandau
Bild

Bild

Bild

Am Bahnsteig begegnete dann noch die Nationalparkbahn der S-Bahn
Bild

Hat eigentlich einer von Euch Bilder vom "alten" Bahnhof Bad Schandau? Hab mir jetzt ein Buch zur Bahn in der Sächsischen Schweiz zugelegt und festgestellt, dass es da doch riesige Änderungen gab. In den 90ern haben wir uns immer auf die Schmalspurbahnen gestürzt, Elbtal war meist nur wegen der Dampfzüge angesagt.
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Holger Schäfer » 24.08.2017 19:01

Noch ein paar Bilder aus Stadt Wehlen.

186 147 ist mit ihren Getreidewagen wohl auf dem Weg nach Pirna. Dabei passiert sie den Berghof, ein ehemaliges Hotel
Bild

146 011 ist gerade am Haltepunkt abgefahren und passiert den BÜ
Bild

In Gegenrichtung erreicht eine S1 mit 146 010 am Schluß den Haltepunkt
Bild

Überrascht wurde ich von dieser blau-beigen V160, die auf dem Weg nach Schandau war
Bild

Den "Ersatz" für das Empfangsgebäude passiert 371 002
Bild

Eines Abends wollte ich mir den Bahnhof Bad Schandau Ost ansehen. Heute wird hier nur noch umgespannt. Einst war er Verschiebebahnhof. Im Bild das Stellwerk von 1975
Bild
Leider liegt die Strecke hier auf einem Damm, als Standpunkt fand ich eine fast zugewachsene Treppe an einem ehemaligen Bahngebäude

Von dort nahm ich dann 189 060 mit dem Schenker-Zug auf
Bild

Dann noch zwei Morgen-Bilder aus Königstein
Bild

Bild

bevor wir uns dieser Brücke zu wenden
Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5085
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von John Henry » 24.08.2017 20:07

Holger Schäfer hat geschrieben:..

Hat eigentlich einer von Euch Bilder vom "alten" Bahnhof Bad Schandau? Hab mir jetzt ein Buch zur Bahn in der Sächsischen Schweiz zugelegt und festgestellt, dass es da doch riesige Änderungen gab. In den 90ern haben wir uns immer auf die Schmalspurbahnen gestürzt, Elbtal war meist nur wegen der Dampfzüge angesagt.

Hallo Holger,

meine frühesten Fotos aus Bad Schandau sind von 1994:

Bild

Bild

Bild

Das war zu Himmelfahrt. Es blieb bei den 3 bahnbezogenen Fotos, denn wir hatten andere Prioritäten. :bier:

Gruß jhd
Bild

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Holger Schäfer » 25.08.2017 19:16

Hallo John Henry, man kann erkennen, dass sich doch einiges getan hat. Das Flair der alten Bahn mit ihren Buden ist jedenfalls weg, wie der Güterwagen im 1. Bild. Und Stückgutverkehr ist auch Geschichte

In Dresden hatte ich einen Wanderführer für Touren mit Kindern entdeckt und eine Wanderung um Schmilka entdeckt. Wir starteten vom Parkplatz an der Elbe aus und zuerst ging es ein Stück an der Elbe entlang. Das Motiv war mir bekannt, aber hier komme ich immer wieder gerne hin
371 001 passiert die Mühle bzw. die noch existenten Wohnhäuser
Bild

Bild

Ein Eurocity Riochtung Dresden
Bild

Dann ging es erst einmal bergan, mal über Treppen, die in den Stein geschlagen sind oder auch über Wurzeln
Bild

Nach gut einer Stunde erreichten wir die kleine Bastei, mit diesem Blick
Bild
Im Hintergrund Festung Königstein und Lilienstein sowie Papststein und Bärenstein

Der Blick von oben auf Hirschmühle
Bild

Ein Doppel-642 hat so eben den Haltepunkt Schmilka-Hirschmühle verlassen und fährt jetzt Richtung Bad Schandau. Wir haben noch den Blick auf Zirkelstein und Kaiserkrone
Bild

Bild

Bevor es weiterging noch 146 013 mit der S-Bahn auf dem Weg nach Schöna
Bild

Bild

Weiter ging es ohne Blick auf die Bahn zur Schmilker Mühle und nach der Stärkung wieder zur Elbe
Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße aus dem Lahntal

Holger

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 5085
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von John Henry » 25.08.2017 20:24

Hallo Holger,

Hirschmühle ist schön, schon allein die frische kühle Luft dort.
Im Mai 2009 pendelten dort noch 143er:
Bild

Gruß jhd
Bild

Henning
Verkehrsminister
Beiträge: 3779
Registriert: 26.11.2006 19:28
Kontaktdaten:

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Henning » 10.10.2017 11:17

Hallo,
der Herbsturlaub dieses Jahr führte uns endlich mal wieder ins Elbtal und Elbsandsteingebirge. Leider war es sehr stürmisch und regnerisch, so dass es recht unangenehm zuging und längere Wanderungen nicht möglich waren. Immerhin sind ein paar Bilder von der Bahn entstanden:

Bild
Das einzige Bild am 05.10. entstand in Krippen

Bild
Am 06.10. waren wir auf der böhmischen Seite und gegenüber von Dolní Žleb befindet sich ein Aussichtspunkt (Belvedere), von dem man einen sehr schönen Blick ins Elbtal hat. Hier ist 371 003 unterwegs nach Dresden. Leider waren Güterzüge an dem Tag Mangelware, der Sturm hatte die Strecken im Norden Deutschlands mehr oder weniger lahm gelegt und so standen die umliegenden Bahnhöfe voll mit zurück gehaltenen Zügen

Bild
Aufgrund der Wetterprognosen für den Samstag sind wir dann vorzeitig in Richtung Heimat aufgebrochen. Dabei haben wir in Königstein noch einen Halt gemacht und siehe da, es rollten auch wieder Güterzüge

Bild
Auf eine der Werbe 146er hatte ich auch spekuliert

Bild
372 012 und 372 010 ließen sich blicken

Bild
Bei 371 004 kam sogar mal die Sonne kurz raus

Bild
... die war dann aber bei 372 013 wieder verschwunden

Bild
In Pirna riss der Himmel wieder mal auf und so habe ich mich nochmal kurz an die Strecke gestellt und hier kam einer neuer Vectron im Dienste von Captrain angefahren

Bild
Aus der Gegenrichtung noch den EC abgewartet und von da an ging es im Regen nach Hause
Gruß
Henning

Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3769
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Jens Gießler » 10.10.2017 13:01

Oh ja, egal ob Holger, JHD oder Henning, das Elbtal ist immer und zu jeder zeit eine reise wert..... :yup:
Bild

Holger Schäfer
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 748
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Holger Schäfer » 10.10.2017 19:09

Jens Gießler hat geschrieben:Oh ja, egal ob Holger, JHD oder Henning, das Elbtal ist immer und zu jeder zeit eine reise wert..... :yup:
Nächstes Jahr, Anfang April Forentreffen :bier:

Der Blick in der böhmischen Schweiz - erste Sahne auch bei diesem Wetter :yup:

Aber wir fahren am Freitag erst mal ins Gebirge
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7367
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

Beitrag von Sven » 11.10.2017 10:39

Holger Schäfer hat geschrieben:Nächstes Jahr, Anfang April Forentreffen :bier:
Die Idee gefällt mir. :yup: :mrgreen:
Wenn sich das ja irgendwie realisieren ließe, wäre es cool. :nixweiss:

Grüße
Sven :wink:
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Antworten